> Jahreshauptversammlung am 15.10.2019 < 

Vorstand des Vereins Kick-Off Lorsch e.V. 

v.l.n.r. sitzend: Ute Schuster, Vorsitzender Ernst-Ludwig Drayß, Christoph Dorn, Bernd Klingler - stehend: Norbert Weinbach, Andreas Massoth, Gerhard Jäger. (c)Foto: Norbert Weinbach

 

 

Bericht aus dem Bergsträßer Anzeiger

(vom 21.10.2019 - Autor: Norbert Weinbach)

 

Kickoff sucht Ideen zur Mitgliedergewinnung

Lorscher Förderverein unterstützt in erster Linie die Fußballabteilung der Tvgg

 

Lorsch. Nicht zufrieden zeigte sich der Vorstand des Lorscher

Fördervereins Kickoff in Punkto Mitgliederzahl und Mitgliedergewinnung bei der Jahreshauptversammlung im Nebenzimmer der Tvgg-Fußballabteilung auf dem Sportgelände Ehlried. Wie der Vorsitzende Ernst-Ludwig Drayß in seinem Jahresbericht aufzeigte, sei es, mit drei Ausnahmen, nicht gelungen, weitere Mitglieder zu werben, auch nicht bei den aktiven Fußballern oder den Eltern der Jugendspieler. Er bedauerte das, da der im Jahr 2006 gegründete gemeinnützige Förderverein in erster Linie die Fußballabteilung finanziell unterstütze. So bekomme die Jugendabteilung regelmäßig Geld. Zwei für den Weihnachtsmarkt notwendige blaue Zelte seien finanziert worden und auch eine Schrankwand wurde bezahlt. Dazu kämen Anschaffungen wie Trikots oder Fußbälle und auch Feiern würden unterstützt. Der Vorsitzende machte ausdrücklich darauf aufmerksam, dass kein Geld ausgegeben werde zur Unterhaltung des Spielbetriebs der Seniorenmannschaften. Je weniger Mitglieder der Kickoff habe, desto weniger Geld könne zur Unterstützung ausgegeben werden. Ideen, wie mehr Mitglieder und Spenden zu bekommen seien, wussten auch die nach der Versammlung anwesenden Trainer und Übungsleiter der Fußballabteilung auch nicht. Schatzmeisterin Ute Schuster legte einen Finanzbericht vor, der mit einem Plus abschloss. Das sei einer Spende des Vorsitzenden zu verdanken, der zu seinem Geburtstag von Freunden Geldgeschenke erhalten hatte zur Unterstützung des Fördervereins. Die Mitgliederzahl betrage jetzt 35, das Zeil sei 100. Es werde immer alles Geld ausgegeben für notwendige Anschaffungen oder Veranstaltungen. Einnahmen würden erreicht bei Veranstaltungen, durch Mitgliedsbeiträge und Spenden. da der Verein gemeinnützig sei, könnten Spenden steuerlich geltend gemacht werden. Kassenprüfer Gerhard Jäger hatte an dem Bericht der Schatzmeisterin nichts auszusetzen. Der Vorstand wurde einstimmig entlastet. Bei den Neuwahlen gab es keine Veränderungen, da alle Mitglieder erneut kandidierten. Sie wurden einzeln einstimmig gewählt. Vorsitzender ist Ernst-Ludwig Drayß, sein Vertreter Christoph Dorn, Schatzmeisterin Ute Schuster. Beisitzer wurden Andreas Massoth, Bernd Klingler und Norbert Weinbach mit der Funktion des Schriftführers. Im Anschluss an die offizielle Veranstaltung warb Ernst-Ludwig Drayß mit Fotos der Fußballer aus vergangenen Jahrzehnten, darunter auch das 1976 mit 1:8 verlorene Spiel gegen den Fußball-Pokalmeister Eintracht Frankfurt, der in Bestbesetzung nach Lorsch gekommen war, bei den anwesenden Trainern, Betreuern und Vorstandsmitgliedern um einen Beitritt zum Förderverein. An diesem Abend konnte aber nur der Trainer der ersten Mannschaft als neues Mitglied gewonnen werden. ml

Aktivitäten

Jahreshauptversammlung 2017
Einladung Mitgliederversammlung (Jahres[...]
PDF-Dokument [144.7 KB]
Einladung Außerordentliche Mitgliederversammlung 2017
Vorgesehene Satzungsänderungen
Einladung Außerordentliche Mitgliederver[...]
PDF-Dokument [137.1 KB]

Vorwort

Siege und Niederlagen, Höhen und Tiefen im sportlichen und menschlichen Bereich – aber
letztlich eine sehr wertvolle Bereicherung und Abwechslung. Das ist das Vereinsleben, das uns prägt. Und so freuen wir uns beispielsweise, dass es gelungen ist, eine große und lebendige
Jugendabteilung mit über 10 Mannschaften und über 40 Trainern und Betreuern aufzubauen und zu unterhalten.

 

Wir freuen uns auch, dass unsere aktiven Mannschaften zunehmend auf Spieler aus der eigenen Jugendabteilung zurückgreifen können und dass wir deswegen zur nächsten Runde sogar drei aktive Mannschaften gemeldet haben.


Wir wissen auch, dass die Finanzierung des Spielbetriebes allein über Mitgliedsbeiträge und
Eintrittsgelder nicht möglich ist. Deswegen veranstalten viele Idealisten Werbemaßnahmen,
Vereinsfeste etc.


Der Förderverein Kick-Off sieht sich als eine Ansammlung von Personen - seien es alte TVFußballer, seien es Eltern von Schülern, die im TV spielen – denen das nicht gleichgültig ist und die deswegen opportunistisch dort unterstützen, wo es gerade besonders fehlt – ein neues
Dach für Zuschauer, Ausrüstung für die Jugendabteilung, Zuschuss für eine Weihnachtsfeier oder ein Fußballcamp, usw. Wir helfen, damit sich die TV-Fußballer organisch entwickeln und
als lebendiger Verein auch Erfolge haben.


Wir freuen uns über jedes neue Mitglied, das ähnlich denkt und das die idealistische Arbeit mit
seinem Beitritt anerkennt und unterstützt. Der Mindestbeitrag wären 7 Euro im Monat, nach
oben gibt es keine Grenze. Ein Beitrittsformular kann über die Webseite www.kickoff-lorsch.de
abgerufen werden.

 

Ihr

Ernst-Ludwig Drayß 

1. Vorsitzender